Demokratisch handeln, Vielfalt leben – Wie die Inklusion von geflüchteten Kindern und Jugendlichen gelingen kann!

Bei uns geht es um Partizipation, Demokratiebildung und Gemeinschaft! Das Projekt ermöglicht Zugänge für geflüchtete Kinder und Jugendliche zur Jugendverbandsarbeit.
wiesbaden

BEDEUTUNG FÜR EINE JUGENDGERECHTE GESELLSCHAFT

Geflüchtete Kinder und Jugendliche sind in Jugendverbandsstrukturen massiv unterrepräsentiert. Hier gilt es unbedingt progressiv und dynamisch Bedarfe zu eruieren, um echte und nachhaltige Partizipation zu ermöglichen.

IDEE, ZIELE & Umsetzung

Unser Projekt richtet sich an Jugendorganisationen, Migrant/-innenjugendselbstorganisationen (MJSO), Moscheegemeinden, geflüchtete Kinder und Jugendliche und alle, die im Kontext vernetzt sind.

Unsere Kernziele sind:

  • Juleica-Standards analysieren und konzeptuell überarbeiten
  • Kontakt zu MJSO und Moscheegemeinden aufbauen und intensivieren
  • MJSO und Moscheegemeinden empowern
  • demokratische Jugendverbandsstrukturen installieren
  • Fördermöglichkeiten aufzeigen
  • Vernetzungsprojekte durchführen
  • Jugendorganisationen bzgl. Flucht und Asyl sensibilisieren
  • mit führenden Migrationspädagoginnen und -pädagogen (wissenschaftlich) zusammenarbeiten

Zeitraum

April 2017– Juli 2020

Ort

Wiesbaden

Träger und Kontakt

Stadtjugendring Wiesbaden e. V.
Murnaustraße 2
65189 Wiesbaden

Stefan Hauer 
stefan.hauer@sjr-wiesbaden.de

ww.sjr-wiesbaden.de