#JugendGrenzenlos – Social-Media-Kampagne für internationale Jugendmobilität

Mit #JugendGrenzenlos glauben und kämpfen wir für die Überwindung gesellschaftlicher und nationaler Grenzen. Denn das gute Leben ist für alle da: Unabhängig von all den Grenzen, in die die heutige Gesellschaft uns presst!
naturfreunde

BEDEUTUNG FÜR EINE JUGENDGERECHTE GESELLSCHAFT

Junge Menschen informieren sich zunehmend durch soziale Medien über die Themen, die sie interessieren. Das Projekt wird über diese Medien den Mehrwert von Austausch und Begegnung verdeutlichen und damit auch neue Jugendliche für Jugendmobilität gewinnen. Die Jugendlichen, die von ihren Erfahrungen berichten, werden selber zu Botschafterinnen und Botschaftern für Jugendmobilität.

IDEE, ZIELE & Umsetzung

Entwickelt wird eine Strategie, die den Mehrwert internationaler Jugendmobilität unter Einsatz sozialer Medien verdeutlicht. Die Umsetzung erfolgt auf mehreren Ebenen:

  • Qualifizierung von Multiplikatorinnen und Multiplikatoren
  • Durchführung von Medien-Workshops, bei denen Jugendliche ihre eigenen Mobilitätserfahrungen bildlich/filmisch präsentieren und anschließend verbreiten
  • Erstellung einer Handreichung mit Informationen zur Nutzung sozialer Netzwerke im Kontext der Jugendmobilität
  • Durchführung eines Fotowettbewerbs, um die Reichweite der Aktivitäten zu steigern

WELCHEN MEHRWERT HAT DAS PROJEKT FÜR DIE INTERNATIONALE JUGENDARBEIT?

Das Projekt verdeutlicht unter Einsatz von besonders intensiv von Jugendlichen genutzten Medien (Youtube, Instagram, Snapchat) den Mehrwert von Austausch und Begegnung. Gleichzeitig werden dadurch insbesonders Jugendthemen und -erfahrungen sichtbar gemacht.

Während Jugendliche diese Kanäle selbstverständlich nutzen, sind die Träger der Jugendhilfe hier wenig präsent. Hier knüpft das Projekt an und gibt über die Entwicklung einer Strategie Impulse über die Naturfreundjugend hinaus  für die Weiterentwicklung in Jugendverbänden und -organisationen.

KOOPERATION & UNTERSTÜTZUNG

  • Fach-Expertinnen und -Experten für Social Media und Marketingstrategien
  • Ortsgruppen und Landesverbände der Naturfreundejugend
  • International Young Naturefriends
  • Mitglieder des Deutschen Bundesjugendrings
  • Solijugend

Zeitraum

Mai 2017–September 2019

Ort

Berlin

Träger und Kontakt

Naturfreundejugend Deutschlands
Warschauer Straße 59a
10243 Berlin

Lina Mombauer
030 – 29 77 32 78
lina@naturfreundejugend.de

www.naturfreundejugend.de